Sparrechner, Endkapital

Dieser Sparrechner ermittelt das Endkapital aus einem Anfangskapital und monatlichen Sparraten. Die Berechnung der Kapitalertragsteuer (Abgeltungsteuer) können Sie abwählen. Auch 2021 bleibt der Solidaritätszuschlag von 5,5% für Kapitalerträge bestehen. Damit ist der maximale Steuersatz für Kapitalerträge 26,375%. Tragen Sie Ihre Zahlen in den Sparrechner ein und betätigen Sie die Taste "berechnen".
Sparrechner
Ihre Angaben
Grundkapital 
Monatliche Sparrate 
Jahreszinssatz
%
Anlagezeit
Abgeltungssteuer
Ihr Ergebnis
Einzahlung (netto)

Zinsertrag (brutto)


Endkapital

Seit 2009 wird auf Zinserträge, die über dem Freibetrag (Sparer-Pauschbetrag, 801 €, 1602 €) liegen, eine Abgeltungsteuer von 25% erhoben. Diese Steuer und der Solidaritätsabschlag von 5,5% auf diese Steuer werden zum Jahresende von den Geldinstituten automatisch an das Finanzamt abgeführt.

Banken stehen im Wettbewerb. Rechnen Sie die Angebote mit diesem unabhängigen Sparrechner nach, vergleichen Sie und trennen Sie die Spreu vom Weizen. Meine Finanzrechner unterstützen Sie bei der Auswahl einer Geldanlage.


Wenn Sie wissen wollen, wie lange Sie z.B. von ihrem Kapital bei vorgegebenem Zinssatz existieren können, dann ist mein Entnahmeplan der optimale Ratgeber. Der Rechner bietet die Möglichkeiten, entweder den Entnahmezeitraum oder den monatlichen Entnahmebetrag zu berechnen.

Wenn Sie kein Geld anlegen wollen, sondern eine bestimmte Kreditsumme für Autokauf, Kleinkredit oder Immobilienerwerb brauchen, so finden Sie in meinem Finanzportal auch zu diesen Themen passende Rechner und Informationen.

ETF Sparplan als Altersvorsorge

Mit der normalen Altersrente der deutschen Rentenversicherung werden Sie erhebliche Einschränkungen haben. Eine Faustformel besagt, man sollte monatlich etwa 10% des Nettoeinkommens für die Altersvorsorge nutzen, um die Verluste später etwas zu mildern.
Investieren Sie möglichst früh in eine private Altersvorsorge! Die Sparzinsen sind leider momentan "im Keller". Eine Anlage mit gestreuten Aktien (ETF) ist eine gute Alternative ... das Risiko ist bei langfristiger Anlage überschaubar.

Die zu erwartende Marktrendite geben Sie in das Sparrechnerfeld "Jahreszinssatz" ein. Die Fondskosten pro Jahr (TER) erfahren Sie beim Anbieter. Diesen Wert (0,1%-0,5%) müssen Sie von der Marktrendite abziehen.

ETF (Exchange Traded Fund), TER (Total Expense Ratio)

Beispiel:
Sie sind ledig, 30 Jahre alt und haben ein Nettoeinkommen von 2000 €. Wenn Sie bis zur Verrentung in 37 Jahren monatlich 200 € in einen ETF-Sparplan (mit angenommen 5% Marktrendite) investieren, hätten Sie bei Renteneintritt mit 67 Jahren 88.800 € investiert und 200.727 € nach Steuer auf dem Konto. Bei einer kalkulatorischen Restlebenserwartung von 20 Jahren hätten Sie monatlich 836 € zur Verfügung.
Bei dieser Betrachtung sollte man aber den Kaufkraftverlust durch die Inflation nicht vernachlässigen.

Stichworte: sparrechner, zinsen berechnen, online-rechner

Impressum  Datenschutzhinweis