Baukindergeld

Familien mit Kindern werden beim Erwerb von Wohneigentum rückwirkend zum 1. Januar 2018 staatlich gefördert. Das Baukinder­geld ist ein staatlicher Zuschuss von jährlich 1200 € pro Kind über einen Zeitraum von 10 Jahren. Der Zuschuss muß nicht zurück­zahlt werden. Die Förderung ist allerdings von Einkommensgrenzen abhängig.
Tragen Sie Ihre Daten in den Baukindergeld-Rechner ein und ermitteln Sie Ihren Anspruch. Das Jahreseinkommen ist nicht das Bruttoeinkommen, sondern das zu versteuernde Einkommen!

Ihre Angaben
Jahreseinkommen

Anzahl der Kinder


Baukindergeld Plus (nur Bayern)

Ihr Ergebnis
Haushaltseinkommen

- Freibetrag Kinder

Maßgebliches Einkommen


Baukindergeld pro Jahr

Gesamtleistung
Das Baukindergeld wird für alle Kinder gezahlt, die einen Kindergeldanspruch haben. Es gibt also keine direkte Altersgrenze. Beantragen können Sie das Baukindergeld bei der KfW.
Eine Sonderregelung ist das Bayerischen Baukindergeld Plus von 300 € pro Kind. Es wird auf Antrag zusätzlich zum Baukindergeld des Bundes von 1.200 € gezahlt. Diese zusätzliche Förderung erfolgt ohne Rechtsanspruch nach Haushaltslage. Antragsformulare finden Sie hier.


Was wird gefördert?

  • Kauf oder Bau einer selbstgenutzten Immobilie ab dem 1. Januar 2018
  • Haus oder Wohnung
  • Neubau oder Gebrauchtimmobilie
  • Keine Wohnflächenbegrenzung


Jahreseinkommen

Das Jahreseinkommen sind alle Einkünfte abzüglich aller steuerlich relevanten Ausgaben, wie Werbungskosten, Sonderausgaben (Vorsorgeaufwendungen).
Das zu versteuernde Einkommen können Sie Ihrem Einkommensteuerbescheid entnehmen. Falls dieser nicht zur Hand ist, können Sie mit meinem Einkommensteuerrechner diesen Wert (im Detailergebnis) ermitteln.


Haushaltseinkommen

Das Haushaltseinkommen ist das zu versteuernde Jahreseinkommen im Eingabefeld.


Freibetrag

Für jedes Kind werden 15.000 € angerechnet. Dieser Freibetrag für das Baukindergeld ist nicht mit dem Kinderfreibetrag für die Einkommensteuer zu verwechseln!


Maßgebliches Einkommen

Das maßgebliche Einkommen ist das um den Freibetrag reduzierte Haushaltseinkommmen. Wenn man die staatliche Förderung erhalten will, darf dieses Einkommen den Grenzwert von 75.000 € nicht überschreiten! Der Rechner gibt einen Hinweis aus, wenn der Grenzwert überschritten wird.


Wir haben aktuell eine Niedrigzinsphase, die langfristig keinen Bestand hat. Nach 10 Jahren und Ablauf der Zinsbindungsfrist werden die Zinsen vermutlich höher sein und das Baukindergeld entfällt.
Beispiel: Baukindergeld für 2 Kinder und eine Hypothek von 300.000 €. 1% Zinssteigerung führt bereits zu einer monatlichen Mehrbelastung von ca. 450 €!

Weitere Rechner zum Thema Immobilienfinanzierung

Impressum  Datenschutzhinweis